Weibliche Jugend D

Jahrgang 2006 - 2007

Hintere Reihe v.l.: Emma Braunsdorf, Leonie Petrak, Angelina Welch, Paula Braunsdorf, Johanna Schroeder, Marie Becker und Sarah Stol.l                                                                                                                                                                                 

Vordere Reihe v.l.: Josefin Scop, Elina Stein, Neele Kreuter und Annika Welch.

Am Boden liegend (aber nur für das Bild) v.l.: Norman Welch und Markus Kreuter 

 

Tabelle: Hier

 

Spielplan: Hier

 

Trainingszeiten:

Montags 17:00 - 18:30 Uhr, Turnhalle Södel

Donnerstags, 17:30 - 19:00 Uhr, Turnhalle Södel

 

 

Kontakt: Markus Kreuter und Norman Welch  wjd@tsvsoedel.com

 

 

Die weibliche D Jugend des TSV Södel hat sich in der vergangenen Saison in der Bezirksliga A mit einem guten Mittelfeldplatz als Saisonergebnis bravourös geschlagen. Für die kommende Saison mit dem Ausflug in der BOL sehen wir Chancen auf einen Mittelfeldplatz. Die BOL war nicht beabsichtigt, aber wir stellen und der Herausforderung und wollen als Mannschaft geschlossen auftreten und dem einen oder anderen Favoriten ein Bein stellen.

Jahrgangsbedingt hatten wir zwar Abgänge in die C-Jungend zu verkraften, allerdings konnten wir auch neue Mädchen mit Leonie, Marie und Josefin für unsern Sport dazugewinnen. Wir haben einen Kern von Mädchen die seit Jahren zusammenspielen und nicht zuletzt dadurch Qualität aufweisen und neue Mädchen mit Potenzial die sich schon super in die Mannschaft integriert haben.

Eine buntgemischte Mannschaft sind wir auch diese Jahr wieder, da weiterhin Mädchen Bestandteil unserer Mannschaft sind eigentlich noch E-Jugend spielen könnten. Es war schon in der letzten Saison für uns Trainer eine Herausforderung das Training Alters und Leistungsgerecht zu gestalten. Die Mädchen werden bei uns gefördert und gefordert, das alles Alters und Leistungsgerecht. Der Spaß am Spiel und dem Training soll aber genauso wenig zu kurz kommen wie die permanente Weiterentwicklung und der Qualitätszugewinn.

 

Wir gehen auch diese Saison wieder von der positiven Unterstützung aus den Reihen der Eltern, denn ohne diese geht das alles nicht.

Wir hoffen auch weiterhin Mädchen für unsern Sport gewinnen zu können, denn Platz haben wir immer noch genug.

 

Das gesamte Team ist begeistert von unserer BOL Tour 2018/19 und sind auf das eigen abschneiden in der Saison sehr gespannt. 
Wir haben starke Gruppengegner und werden uns intensiv und individuell vorbereiten. Wir sind überzeugt, dass die Mannschaft wie gewohnt ihr Bestes geben wird.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Markus und Norman